Sport

Viele Spitzensportler verfügen über ihre eigenen Sauerstoffdruckkammern, die sie in der Vorbereitung, zur Regeneration oder für ein Comeback intensiv nutzen. Die Fußballer Cristiano Ronaldo (Juventus) und Mo Salah (Liverpool), Tennis-As Novak Djokovic, Golfer Tiger Woods, Basketballer LeBron James und viele U.S. Football- und Baseball-Spieler zählen dazu. Auch der Österreichische Erstdivisionär TSV Hartberg Fußball vertraut auf seine eigene Druckkammer.

 

Sauerstoff steigert den Gehalt an Adenosintriphosphat (ATP) im Körper. ATP ist sozusagen die Batterie des menschlichen Körpers. In anderen Worten steigert zusätzlicher Sauerstoff den Energielevel und bewirkt schnellere Regeneration des Körpers. Es stärkt das Immunsystem, beschleunigt die Entgiftung und das Wachstum von Blutgefäßen. Bei der Hyperbaren Sauerstofftherapie kommt es durch die Einatmung von hochdosiertem Sauerstoff in einer Druckkammer zu einer deutlich erhöhten physikalischen Lösung von Sauerstoff im Blut.

Wettkampfvorbereitung

Eine Studie mit Profi-Triathleten zeigt, dass jene Sportler, die Hyperbare Sauerstofftherapie erhielten, schneller regenerierten, eine niedrigere Ruheherzfrequenz hatten und besser performten. In einem 14-monatigen Test wurden 3% Leistungssteigerung festgestellt. Das klingt nicht viel, jedoch ist der Unterschied zwischen einem Weltrekord und einer verpassten Qualifikation im Spitzensport oft weniger als 1%. (Dr. John Hellemans 1998)

Regeneration verbessern, Verletzungen vorbeugen

Es gibt einen Grund, dass der 5-fache Weltfußballer Cristiano Ronaldo Hyperbare Sauerstofftherapie verwendet. Es kann die Bildung von Kollagen verstärken, dem Protein, das für gesunde Knochen, Muskeln, Haut und Bänder wesentlich verantwortlich ist. Damit kann die Regeneration beschleunigt und Verletzungen vorgebeugt werden.