Zugelassene Therapien

Hier finden Sie einige Anwendungen die vom Obersten Sanitätsrat Österreichs (OSR) und der FDA (U.S. Food & Drug Administration) approbiert sind.

Durchblutungsstörungen

Hyperbare Sauerstofftherapie kann effektiv bei Wundheilungsproblemen helfen, das Risiko von Amputationen besonders bei Diabetespatienten (diabetischer Fuß) zu senken. Wunden brauchen Sauerstoff, um zu heilen und eine Behandlung kann in vielen Fällen den Heilungsprozess beschleunigen.

Hauttransplantationen

Transplantierte Haut braucht Zeit, um zu heilen - das betrifft sowohl die Spender- als auch die Transplantationsseite. Und leider funktionieren Transplantationen nicht immer beim ersten Mal. Haut kann ohne Sauerstoff nicht leben. Der beste Weg Hautzellen mit Sauerstoff und anderen Nährstoffen zu versorgen, ist über das Blut, wobei die Hyperbare Sauerstofftherapie helfen kann.

Wundheilungsprobleme

Für den Heilungsprozess einer Wunde ist die ausreichende Versorgung mit Sauerstoff essentiell. Können die natürlichen Regenerationsprozesse nicht ungestört ablaufen und eine Wunde heilt auch nach mehreren Wochen adäquater Therapie nicht ab, spricht man von einer chronischen Wunde. Häufig ist eine Durchblutungsstörung die Ursache. Hyperbare Sauerstofftherapie kann den entscheidenden Impuls zur Wundheilung geben.