Hilfe bei Migräne

Durch die Einatmung von hochdosiertem Sauerstoff in einer Druckkammer kann einer Migräne innerhalb weniger Minuten wirksam gegengesteuert werden.

 

Eine Erweiterung der Blutgefäße im Gehirn ist für einen Migräneanfall verantwortlich. Meist kommen Migränepatienten mit ihren Medikamenten gut zurecht. Wirken diese nicht mehr oder werden nicht vertragen, kann Hyperbare Sauerstofftherapie helfen. 

 

Bei einem akuten Anfall reicht meist eine einzelne Sitzung, um die Schmerzen wirkungsvoll zu bekämpfen. Eine Serie mit 10-15 Einheiten kann die Häufigkeit von Anfällen deutlich reduzieren.